Ausbildung zertifizierte Ernährungsberater*in für Hunde

Fachwissen und Praxisbezug: Lerne wie du Expertin für Hundeernährung wirst

Ernährung ist der wichtigste Baustein für ein langes, gesundes und glückliches Hundeleben. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, das über Jahre angesammelte Wissen über Hundeernährung in einer kompakten Ausbildung an Interessierte weitergeben - hieraus ist die Ausbildung zur zertifizierten Futterberater*in entstanden. 

Jetzt auf die Warteliste

alpenwuff.de quote Ernährungsberater

In der Ausbildung lernst Du Schritt-für-Schritt wie eine bedarfsdeckende und individuelle Ernährung aufgebaut wird. Dabei vermitteln wir dir nicht nur die theoretischen Inhalte wie Ernährungsphysiologie oder Futtermittelkunde, sondern legen besonders viel Wert auf den Praxisbezug. Denn nur wenn du die gelernten Inhalte in deiner täglichen Arbeit anwenden kannst, bist du in der Lage, den Hunden zielgerichtet zu helfen.

alpenwuff Ernährungsberater USPs

Lerninhalte

Die Ausbildung ist in 4 Online-Einheiten á 60 Minuten eingeteilt, in denen die Dozent*in Inhalte vermittelt und diese live angewandt werden. Insgesamt umfasst das Curriculum 13 Lektionen. Die Kurse starten in regelmäßigen Abständen.Und natürlich hast Du für Rückfragen immer Zugriff auf die Dozenten.
alpenwuff.de curriculum Ernährungsberater

Wer sollte teilnehmen?

Das Angebot richtet sich an alle, die sich mehr mit der bedarfsdeckenden und gesunden Ernährung von Hunden auseinandersetzten möchten. Besonders geeignet ist die Ausbildung für Hundeliebhabende, die auch im beruflichen Kontext mit Hunden zu tun haben (z.B. Hundefriseure, Hundetrainer, Gassi-Gehende). Diese können nach Abschluss nämlich das erlernte Wissen als Alpenwuff Botschafter direkt in die Tat umsetzen. 

Warum sollte ich teilnehmen?

  • du erlangst aktuelles Fachwissen basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • das erlernte Fachwissen wird immer mit der Praxis verbunden und somit hast Du einen großen Bezug zur Wirklichkeit 
  • mit dem Wissen, kannst Du mehr Hunden zu einer gesunden Ernährung verhelfen und gleichzeitig noch ein weiteres Standbein aufbauen, als  Alpenwuff Botschafter oder Bernährungsberater oder beides

Warum sollte ich nicht teilnehmen?

  • wenn Du nicht für Hunde brennst, werden Dich die Themen vermutlich nicht so sehr interessieren
  • wenn Du nur BARF Beratung machen willst oder Dich insbesondere auf kranke Hunde spezialisieren möchtest

Test-Phase & Kosten

Damit Du die Ausbildung risikofrei testen kannst, kannst Du an den ersten beiden Online-Einheiten kostenfrei und unverbindlich teilnehmen. Diese sind als Test-Phase zu sehen und werden Dir zeigen, dass die Ausbildung ein gutes Investment ist. 

Ab der 3. Online-Einheit ist die Teilnahmegebühr zu entrichten. Die Kosten für die Teilnahme trägst entweder Du selbst oder Alpenwuff:

  • Selbstzahler: 299€ (inkl. Zertifikat)
  • Alpenwuff zahlt für Dich: Entscheidest Du Dich nach der 2. Stunde, Teil des Botschafter Programms zu werden und - wo individuell passend - Alpenwuff Futter zu empfehlen, übernimmt Alpenwuff 100% der Kosten. Das Zertifikat erhältst Du natürlich auch. 

So geht es nach der Ausbildung weiter

Nach der Ausbildung kannst Du Dich "Zertifizierter Ernährungsberater - Alpenwuff®" bzw. "Zertifizierte Ernährungsberaterin - Alpenwuff®" nennen. 

Du kannst nun Halter und deren Hunde beraten und das Wissen in die Praxis umsetzen. Parallel kannst Du auch als Alpenwuff Botschafter anfragen.

Nächsten Termine:

  • Start des Kurses regelmäßig am Anfang des Monats
  • sowie bei genug Teilnehmenden nach Absprache

Weitere Fragen oder Anregungen gerne an team@alpenwuff.de